Multipath-Konfiguration für RHEL-Server

Heute gehe ich ein Verfahren, das mir mein Kollege ‚Marcos Ortiz‘ ​​wurde, wo wir die Einstellungen sehen zu RedHat Maschinen anzuwenden, um korrekt die native Multipath-Software zu konfigurieren, wenn Sie eine Boot-Aus SAN-Umgebung (BFS).

1. Starten Sie die Installation S.O. RHEL mit dem ‚Linux mpath’ (mit allen Straßen präsentiert).

2. Nach Abschluss wir die Grundinstallation, nach dem ersten Neustart, wir finden einen Fehler (Reparatur-Dateisystem), das root-Passwort eingeben und den folgenden Befehl ausführen:

  • Mount -o remount rw /, das System in RW platzieren
  • /etc/multipath.conf die Datei bearbeiten und legen Sie die folgenden Zeilen:

schwarze Liste {

devnode “^(RAM|roh|Schleife|fd|md|dm-|sr|aber|st)[0-9]*”

devnode “^(hd|XVD|CEO)[a-z]*”

# wwid “*”

}

multipaths {

Mehrweg- {

wwid “36006016063102b006a2bdd66337ae011”

alias mpathROOT

}

}

Geräte {

Gerät {

Verkäufer “DGC”

Produkt “.*”

product_blacklist “LUNZ”

getuid_callout “/sbin / scsi_id -G -u -s / block /% N”

prio_callout “/sbin / mpath_prio_emc / dev /% N”

Eigenschaften “1 queue_if_no_path”

hardware_handler “0”

path_grouping_policy “group_by_prio

Failback sofort

rr_weight Uniform

no_path_retry 60

rr_min_io 1000

path_checker emc_clariion

}

}

3. Bearbeiten /etc/lvm/lvm.conf Datei und ändern Sie die folgenden Zeilen:

  • Comentar preferred_names = []
  • preferred_names = [ “^ / Dev / mpath /”, “^ / Dev / Mapper / mpath”, “^ / Dev /[hs]d” ]
  • filter = [ “a / dev / mapper /.*/”, “r / dev / sd. * /” ]

4. Sobald diese Schritte, Wir montieren die Installations-CD und starten Sie den Server RH, Wir sind von CD und die Art der Installation, wir “linux mpath Rettung”, Damit geben wir den Wiederherstellungsmodus.

  • Sprache wählen, Tastatur.
  • Wir Standard-Netzwerk-Konfiguration.
  • Wir lassen das Scannen File System.
  • Einmal haben wir die Schale, Führen Sie den folgenden procedmiento:

mkdir / mnt / sysimage

mkdir / mnt / sysimage / boot

multipath -F

Mehrweg--v0

mulitipath -l

kpartx -a / dev / Mapper / mapth0

lvm vgscan -config ‚Geräte{ filter = [ „A / Mapper /“,„R /.*/“ ] }‘

lvm vgchange -ay -config ‚Geräte{ filter = [ „A / Mapper /“,„R /.*/“ ] }‘

mount -t ext3 / dev / mapper / rootvg-lv00 / mnt / sysimage

mount -t ext3 / dev / mapper / mpath0p1 / mnt / sysimage / boot

mount -t proc none / mnt / sysimage / proc

mount / dev / mnt / sysimage / dev

mount / sys / mnt / sysimage / sys

chroot / mnt / sysimage

dmsetup mknodes mpath0

dmsetup mknodes mpath0p1

dmsetup mknodes mpath0p2

dmsetup mknodes mpath0p3

Montieren Sie das Verzeichnis / boot


umount / boot

mount / dev / mapper / mpath0p1 / boot

Ändern Sie den /boot/grub/device.map Eintritt in die mpath Boot-Gerät-zu-Punkt

# Dieses Gerät Karte wurde von anaconda erzeugt

(hd0) /dev / Mapper / mpath0

/dev / rootvg / lv00 / ext3 defaults 1 1

/dev / Mapper / mpath0p1 / boot ext3 defaults 1 2

tmpfs / dev / shm tmpfs defaults 0 0

devpts / dev / pts devpts GID = 5, mode = 620 0 0

sysfs / sys sysfs defaults 0 0

proc / proc proc defaults 0 0

/dev / Mapper / mpath0p3 swap swap defaults 0 0

/dev / Mapper / uservg-lv01 / export / home ext3 defaults 1 2

/dev / Mapper / uservg-lv02 / export / Appl / pkgs ext3 defaults 1 2

mkinitrd -f /boot/initrd-2.6.18-53.1.6.el5.img 2.6.18-53.1.6.el5

grub-install / dev / mapper / mpath0

5. Es ist wichtig, daran zu erinnern,, wann immer es zur Änderung des /etc/multipath.conf, wir brauchen eine neue initrd mit mkinitrd -f Befehl /boot/initrd-2.6.18-53.1.6.el5.img erzeugen $(uname -r).

dank Mark!!!

Letzte Artikel von Hector Herrero (Alle anzeigen)