Bemerkenswert 2: Hacks & eigener Server

Dieses Dokument (für Bildungszwecke), Wir werden sehen, wie das System, das das Remarkable mit sich bringt, ein wenig verändert werden kann 2 um alle seine Funktionalitäten freizugeben, Außerdem erfahren Sie, wie Sie unseren eigenen Cloud-Server für die Synchronisierung einrichten, Bildschirm teilen, Unterlagen…

Wie ich denke, haben viele von Ihnen gehört, das Remarkable-Gerät 2 Es ist erstaunlich für diejenigen von uns, die gerne manuell Notizen machen.. Ein Touch-Gerät, elektronische Tinte, Dadurch können Sie verschiedene Notizbücher verwenden, um sich nach Ihren Wünschen zu organisieren, verschiedene Tipps, Dicken… sehr umfangreich. Fühlt sich sehr ähnlich an wie Papier, Sie können unterstreichen, Beweger, Kopieren… Die Wahrheit ist, dass die Hardware erstaunlich ist, und ‚Problem‘ Nehmen wir an, die Software hat es, Es hängt davon ab, an welchen Funktionen Sie interessiert sind, da hierfür ein Jahresabonnement erforderlich ist., und wenn der Preis erschwinglich wäre, gut gut… Die Möglichkeit, den Bildschirm zu teilen, ein Dokument per E-Mail versenden, Konvertieren Sie das Geschriebene in OCR…

Um all dies zu vermeiden, können wir einerseits das System ändern und die freigeschalteten Funktionen aktivieren., y por el otro lado montarnos nuestro propio servidor de Remarkable para realizar las funciones de almacenamiento y sincronización de nuestros cuadernos, Aufzeichnungen, Bücher… además de poder enviar docs o compartir la pantalla, unter anderem.

Actualizando el software de la Remarkable 2,

Empezamos antes de nada actualizando el firmware de la Remarkable 2 hasta la versión máxima que encontremos que tenga la versiónhackeada‘. Os dejo anotados los pasos que seguí cuando la adquirí hace 1-2 Jahre alt. En esta web encontraréis las instrucciones de ddvk (Dobrin von Känel) para el hacks y en esta otra para el proceso del update.

En una MV con linux nos descargamos el repo de ddvk que permite actualizar la Remarkable 2:

cd /tmp/
git clone https://github.com/ddvk/remarkable-update.git

Von hier Wir werden die neueste Version für unser Remarkable herunterladen 2 und wir speichern es im Ordner ‚Aktualisierung‘ die im vorherigen Schritt erstellt wurde. Wir starten nun den Dienst, der das Update anbietet:

CD bemerkenswertes Update
python3 dienen.py

2.12.2.573
Hostnamen verwenden, Verwendung außer Kraft setzen: ./server.py-Hostname
Gerät sollte verwendet werden:  http://OS-XXX-01.openservices.local:8000/
Verfügbare Updates: {'reMarkable2': ('2.12.2.573', '2.12.2.573_reMarkable2-XnE1EL7ojK-.signed')}
Fake-Updater starten: 8000

In meinem Fall das Bemerkenswerte 2 brachte die Version 2.10.4.5 und wir werden es auf die hochladen 2.12.2.573. Kommen wir nun zum Bemerkenswerten 2, Wir melden uns per SSH mit root und unserem Passwort an (Wir finden es in den Einstellungen > Hilfe > Urheberrecht und Lizenzen, unter GPLv3-Konformität). Wir bearbeiten die Update-Konfigurationsdatei mit vim oder nano mit der URL, die wir im vorherigen Schritt erhalten haben, Wir nehmen auf und gehen:

vim /usr/share/remarkable/update.conf
    SERVER=http://OS-XXX-01.openservices.local:8000
:wq

Desde el shell de la Remarkable 2 podemos forzar a actualizar, levantamos el servicio, chequeamos si hay updates y vemos el proceso de actualización:

systemctl start update-engine
update_engine_client -check_for_update
journalctl -u update-engine -f

danach, reiniciamos y listos para aplicarle el hack!

Cambiando el software al de hacks,

gut, ahora que hemos actualizado la Remarkable 2 a una versión compatible con hacks, pues podemos comenzar a aplicarlo. Sin miedo, ya que cuando acabemos podremos elegir si aplicaremos los cambios o no, tras trastear un poco con el dispositivo.

Volvemos a loguearnos en la Remarkable 2 con SSH como root y la contraseña que tendremos ya anotada en un lugar seguro. Y ejecutamos:

sh-c "$(wget https://raw.githubusercontent.com/ddvk/remarkable-hacks/master/patch.sh -O-)"

Und fang an:

Verbindung zu raw.githubusercontent.com herstellen (185.199.111.133:443)
wget: Notiz: TLS-Zertifikatsvalidierung nicht implementiert
Schreiben nach stdout
-                    100% |***********************************************************************************************************************************************************************************************************| 10013  0:00:00 voraussichtliche Ankunftszeit
auf stdout geschrieben
Der Speicherplatz scheint ausreichend zu sein.
rM2-Version 2.12.2.573 - patch_31.2.01
Verbindung zu github.com herstellen (140.82.121.4:443)
wget: Notiz: TLS-Zertifikatsvalidierung nicht implementiert
Verbindung zu raw.githubusercontent.com herstellen (185.199.109.133:443)
Speichern unter „/home/rmhacks/patch_31.2.01“
patch_31.2.01        100% |***********************************************************************************************************************************************************************************************************| 88907  0:00:00 voraussichtliche Ankunftszeit
'/home/rmhacks/patch_31.2.01' gespeichert
Verbindung zu github.com herstellen (140.82.121.4:443)
wget: Notiz: TLS-Zertifikatsvalidierung nicht implementiert
Verbindung zu raw.githubusercontent.com herstellen (185.199.110.133:443)
Speichern unter „/home/rmhacks/patch.sh“
patch.sh             100% |***********************************************************************************************************************************************************************************************************| 10013  0:00:00 voraussichtliche Ankunftszeit
'/home/rmhacks/patch.sh' gespeichert
rm2fb.service konnte nicht gestoppt werden: Einheit rm2fb.service nicht geladen.
alle töten: bemerkenswert-Abschaltung: Kein Prozess wurde abgebrochen
alle töten: Xochitl: Kein Prozess wurde abgebrochen
Aufräumen...

**********************************************
Versuche die gepatchte Version zu starten..
Du kannst herumspielen, Drücken Sie STRG-C, wenn Sie fertig sind!
**********************************************

Registering exit handlers
Reading waveforms from /usr/share/remarkable/320_R400_AF8F11_ED103TC2C5_VB3300-KCD_TC.wbf
Running INIT (111 phases)
15:02:22.065 qt.qpa.input             evdevtouch: Using device discovery
15:02:22.072 qt.qpa.input             evdevtouch: Adding device at /dev/input/event2
15:02:22.072 qt.qpa.input             evdevtouch: Using device /dev/input/event2
15:02:22.073 qt.qpa.input             evdevtouch: /dev/input/event2: Protocol type B  (multi), filtered=no
15:02:22.073 qt.qpa.input             evdevtouch: /dev/input/event2: min X: 0 max X: 1403
15:02:22.074 qt.qpa.input             evdevtouch: /dev/input/event2: min Y: 0 max Y: 1871
15:02:22.074 qt.qpa.input             evdevtouch: /dev/input/event2: min pressure: 0 max pressure: 0
15:02:22.074 qt.qpa.input             evdevtouch: /dev/input/event2: device name: pt_mt
15:02:27.521 qt.qpa.input             evdevtouch: Updating QInputDeviceManager device count: 1 touch devices, 0 pending handler(s)
^CShutting down...
Cleaning up...
If everything worked, do you want to make it permanent [N/y]? N
Use the /home/rmhacks/xochitl.patched binary if you change your mind / provide it if it segfaulted.
Starting the original...

Esto arranca la Remarkable 2 con el hack, podremos parar el proceso con CTR+C cuando queramos y nos preguntará si queremos guardarlo en memoria N/y.

Wenn N mit der vorherigen Firmware neu startet.

Einrichtung unseres eigenen Cloud-Servers,

gut, Wir können es auf einem MV oder einem Raspberry Pi montieren, oder in einer NAs… unser eigener Remarkable-Server 2, für das, was wir zuvor gesagt haben, Dokumente speichern und synchronisieren, die Möglichkeit, diese per E-Mail zu versenden, Bildschirm teilen, etc…

Wir werden dies mit einem anderen ddvk-Dienstprogramm tun, con rmfakecloud, ein Docker-Container, den wir in kürzester Zeit zum Laufen bringen werden.

Bevor Sie beginnen, Wir müssen ein Konto erstellen: https://Developer.myscript.com und nach der Aktivierung des Kontos, Wir werden eine App in https erstellen://Developer.myscript.com/dashboard >Wolkenerkennung > Verwalten > Antrag erstellen (o ir ein https://cloud.myscript.com/#/user/applicationList). In meinem Fall rufe ich sie an ‚App für rmfakecloud‘. Wir öffnen es und > Anwendungsschlüssel generieren‘, und wir müssen das beachten ‚Anwendungsschlüssel‘ (Format xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx) und der HMAC-Schlüssel: (gleiches Format).

Auf einer Maschine, auf der wir Docker haben, erstellen wir das Verzeichnis für die Daten und richten den rmfakecloud-Container ein, Wie Sie sehen, müssen einige Daten geändert werden:

sudo mkdir /mnt/data-rmfakecloud

sudo docker run -p 3000:3000 -v /mnt/data-rmfakecloud:/data -e JWT_SECRET_KEY='XXXXXXXX' \
-e RMAPI_HWR_APPLICATIONKEY='xxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx' \
-e RMAPI_HWR_HMAC='xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-' \
-und RM_SMTP_SERVER='mail.mydomain.that:465' \
-e RM_SMTP_USERNAME='usuario@mivono.eso' \
-und RM_SMTP_PASSWORD='contraseña' \
-e RM_SMTP_FROM='usumitio@meinedomimio.eso' \
-e RM_SMTP_INSECURE_TLS \
-e RM_SMTP_STARTTLS \
ddvk/rmfakecloud

Wir heben den Container an und sagen ihm, dass er immer starten soll:

Sudo Docker startet rmfakecloud
sudo docker update --restart, sofern nicht gestoppt, rmfakecloud

Wir öffnen eine Website mit der URL des Containers im http-Format://FQDN_DOCKER:3000 und der erste Benutzer, den wir eingeben, Es wird erstellt.

Wir gehen zum Bemerkenswerten 2 und aus der Schale, Von einem als Root angemeldeten Putty aus führen wir aus:

sh-c "$(wget https://raw.githubusercontent.com/ddvk/rmfakecloud/master/scripts/device/automagic.sh -O-)"

Und so etwas wird dabei herauskommen:

root@reMarkable:~# sh -c "$(wget https://raw.githubusercontent.com/ddvk/rmfakecloud/master/scripts/device/automagic.sh -O-)"
Verbindung zu raw.githubusercontent.com herstellen (185.199.109.133:443)
wget: Notiz: TLS-Zertifikatsvalidierung nicht implementiert
Schreiben nach stdout
-                    100% |***********************************************************************************************************************************************************************************************************|   275  0:00:00 voraussichtliche Ankunftszeit
auf stdout geschrieben
Holen Sie sich das Installationsprogramm..
Verbindung zu github.com herstellen (140.82.121.3:443)
wget: Notiz: TLS-Zertifikatsvalidierung nicht implementiert
Verbindung zu „objects.githubusercontent.com“ herstellen (185.199.108.133:443)
Speichern in „installer.sh“
installer.sh         100% |***********************************************************************************************************************************************************************************************************| 2000k  0:00:00 voraussichtliche Ankunftszeit
'installer.sh' gespeichert
Ausführen des Installationsprogramms..
Eingebettete Binärdatei extrahieren..
Proxy.service konnte nicht gestoppt werden: Unit-Proxy.service nicht geladen.
~/rmfakecloud ~
CA-Schlüssel und CRT werden generiert..
Generieren eines privaten RSA-Schlüssels, 2048 Bitlängenmodul (2 Primzahlen)
.....................................+++++
...................................................+++++
e ist 65537 (0x010001)
Privater Schlüssel wird generiert..
Generieren eines privaten RSA-Schlüssels, 2048 Bitlängenmodul (2 Primzahlen)
.....+++++
................................+++++
e ist 65537 (0x010001)
Pub-Schlüssel wird generiert..
RSA-Schlüssel schreiben
Generieren von CSR und CRT..
Unterschrift ok
Betreff=C = AA, ST = QQ, L = JJ, O = die Kultur, CN = *.appspot.com
Getting CA Private Key
Generation complete!
Clearing symlinks in /etc/ssl/certs...
erledigt.
Updating certificates in /etc/ssl/certs...
rehash: Warnung: skipping ca-certificates.crt,it does not contain exactly one certificate or CRL
1 hinzugefügt, 0 removed; erledigt.
Running hooks in /etc/ca-certificates/update.d...
erledigt.
Enter your own cloud url [http(s)://somehost:Hafen] >

Nos está solicitando que debemos introducir la URL con el servidor propio que acabamos de montar en formato: http://FQDN_DOCKER:3000 y le damos al Enter, ojo que aquí podremos usar un FQDN público si es que queremos que la Remarkable 2 pueda acceder a él desde Internet. Tras el Enter, seguirá

Setting cloud sync to: http://FQDN_DOCKER:3000
Created symlink /etc/systemd/system/multi-user.target.wants/proxy.service → /etc/systemd/system/proxy.service.
Patching /etc/hosts
Stoping xochitl..
Synchronisierungsstatus wird korrigiert..
Xochitl wird gestartet..
~

Im Bemerkenswerten 2 Gehen wir zu den Einstellungen > Allgemeines > Konto > Stellen Sie eine Verbindung zur reMarkable-Cloud her > Verbinden > und es wird uns nach einem Code dieser OTs fragen, den wir unter http erhalten://FQDN_DOCKER:3000/Code generieren

Wir werden es betreten und das war's! Unser Konto wird nun aktiviert und mit dem Abonnementtyp versehen ‚Verbinden‘! Denken Sie jetzt nur noch daran, dass Remarkable sich nicht selbst aktualisiert 2, Suchen Sie in den Einstellungen danach.

Falls Sie es noch nicht wissen: Es gibt auch eine Remarkable-App für den PC, für unseren Schreibtisch, um die Dokumente einzusehen, Zugriff auf den freigegebenen Bildschirm… Dazu müssen wir den FQDN berücksichtigen ‚local.appspot.com‘ muss gegen unseren rmfakecloud-Container oder einen Reverse-Proxy antworten, den wir in Nginx eingerichtet haben.

Ich hoffe, Sie haben interessante, Die Idee dieses Dokuments besteht darin, die Möglichkeiten dieser Hacks zu erkennen, und noch viel weniger fördern sie Piraterie oder solche zwielichtigen Dinge. wie immer, Ich wünsche euch allen alles Gute, Mögen Sie glücklich sein und Rebhühner essen!

kommt als Letzter… Auf Amazon gibt es einige günstige Bleistifte wie diesen von STAEDTLER, und es sieht sehr geekig aus… Es gibt einige mit Radiergummis auf der Rückseite zum direkten Löschen…

Jetzt ja, eine Umarmung!

Hector Herrero
Letzte Artikel von Hector Herrero (Alle anzeigen)