Virtualizar VMware ESXi 5.0

Wenn wir brauchen ein Labor montieren oder alle neuen Einstellungen testen müssen, bevor zu den Wirten unserer Kunden Anwendung, wir können ESXi VMware virtualisieren 5 und führen Sie virtuelle Maschinen unter diesen virtuellen Hosts. In diesem Dokument werden wir sehen, wie diese haben, Zusätzlich zu setzen einen EVC-Cluster mit virtuellen Hosts auf Storage Appliance zu montieren oder, was wir brauchen,

die erste, en los hosts físicos añadiremos el parámetro vhv.allow = “WAHR”‘ en el fichero /etc/vmware/config, no hará falta reiniciar.

Crearemos una MV basada en Red Hat 5.5 64Bit, le configuraremos con el hardware virtual que nos interese, indicaremos hasta 10 vNIC’s, los discos podrán ser thiny una vez creada editaremos la MV recién generada y en la pestaña “Optionen” > “Allgemeine Optionen” podremos especificar en la versión del S.O. que seaVMware ESXi 5.x”.

No nos tenemos que olvidar que tenemos que permitir el tráfico para los hosts virtuales y sus máquinas virtuales habilitándo el modo promiscuo, esto lo realizaremos sobre la red de máquinas virtuales donde tengamos estos hosts virtuales. Sobre el switch virtual, in den Eigenschaften des VM-Netzwerks, Flansch “Sicherheit” > “Promiscuous-Modus” in “Akzeptieren”.

Wenn diese virtuellen Hosts einem EVC-Cluster hinzugefügt werden sollen, müssen wir zuerst einen Cluster auf den physischen Hosts erstellen, auf dem sie ausgeführt werden, um die CPUID-Eigenschaften zu kennen und sie an die verschachtelten Hosts weiterzuleiten., Wir werden den Prozessortyp kennen, die Funktionen, die es bietet… Sobald der physische Host-Cluster erstellt und EVC aktiviert ist, werden die Cluster-Eigenschaften überprüft > “VMware EVC” > “Aktuelle CPUID-Details” und wir schreiben die Werte auf.

 

gut, jetzt über jeden virtuellen Host, Wir bearbeiten jedes MV, in “Optionen” > “CPUID-Maske” > Markierung “Behalten Sie die aktuellen Werte für erweiterte Einstellungen für das Nx-Flag bei” > “fortgeschritten…” und wir stellen die Prozessormasken vor, die wir aufschreiben. Damit haben wir die virtuellen Maschinen bereit, um ESXi 5.x in ihnen zu installieren und virtuelle Maschinen auszuführen, die auf diesen virtuellen Hosts verschachtelt sind..